Helmstedt: Marius Hoßbach im DLRG-Bezirksvorstand

Der Vorsitzende der Schöninger DLRG-Ortsgruppe, Dietmar Schulz (links) gratuliert dem DLRG-Mitglied Marius Hoßbach aus Schöningen zu dessen Berufung als ehrenamtlicher Justiziar in den DLRG-Bezirksvorstand Braunschweig.

Foto: privat 

Der Vorsitzende der Schöninger DLRG-Ortsgruppe, Dietmar Schulz (links) gratuliert dem DLRG-Mitglied Marius Hoßbach aus Schöningen zu dessen Berufung als ehrenamtlicher Justiziar in den DLRG-Bezirksvorstand Braunschweig. Foto: privat 

Der Schöninger Marius Hoßbach wurde als ehrenamtlicher Justiziar in den DLRG-Bezirksvorstand Braunschweig berufen

Eine Aufgabe im Bezirksvorstand Braunschweig der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) hat der Schöninger Marius Hoßbach übernommen.

Der junge Mann wurde als ehrenamtlicher Justiziar in den Vorstand berufen. Dort berät er den Braunschweiger Verband der Rettungsschwimmer, der mit rund 10600 Mitgliedern der größte Bezirksverband in ganz Niedersachsen ist, in allen rechtlichen Fragen. "Ich freue mich nach einer inaktiven Zeit während meines Studiums nun auf die neuen Aufgaben.", betonte Hoßbach. Der Schöninger ist seit 1995 Mitglied der DLRG Schöningen ist. Dietmar Schulz, Vorsitzender der Ortsgruppe Schöningen (links) freute sich ebenfalls über die Benennung: "Es ist schön zu wissen, dass Schöningen nun einen Vertreter im Bezirksvorstand hat". Die Ortsgruppe Schöningen zählt mit über 300 Mitgliedern zu den stärksten Gruppen des Verbandes

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Captcha