China-Projekt am Bötschenberg soll fortbestehen

Helmstedt  25 Schüler aus China haben 2016 und 2017 ihr Abitur am Gymnasium am Bötschenberg gemacht. Das Modellprojekt soll ab 2018 fortgesetzt werden.

Schüler und Eltern aus China sind am Montag im Rathaus empfangen und danach verabschiedet worden.

Foto: Strohmann

Schüler und Eltern aus China sind am Montag im Rathaus empfangen und danach verabschiedet worden. Foto: Strohmann

Ein Schulprojekt voller Wagnisse und Herausforderungen hat am Montag seinen - wohl nur vorläufigen – Abschluss gefunden. Die Stadt Helmstedt hat Eltern und Schüler aus China im Ratssaal empfangen. Der Weg zum deutschen Abitur am Gymnasium am Bötschenberg ist für 25 der 32 beteiligten jungen Menschen erfolgreich verlaufen. Mehr als drei Jahre lang lebten die Schüler aus der südchinesischen Provinz Zhejiang in Helmstedt, die meiste Zeit...

Neu hier?

Um alle Berichte und Hintergrundinformationen ohne Begrenzung lesen zu können, wählen Sie einfach eines unserer Angebote aus.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder