Johannes-Figur im Kloster ist nach Jahrzehnten ersetzt worden

Helmstedt  Das Kloster St. Marienberg hat ein Kunstwerk in Auftrag gegeben, um eine jahrzehntelange Lücke zu schließen: Es geht um eine hölzerne Johannes-Figur.

Kloster-Domina Mechtild von Veltheim freut sich, dass die Kreuzigungsdarstellung im Eingangsbereich des Klosters St. Marienberg nach mehr als 30 Jahren wieder vervollständigt worden ist durch eine Johannes-Figur (rechts oben).

Foto: Strohmann

Kloster-Domina Mechtild von Veltheim freut sich, dass die Kreuzigungsdarstellung im Eingangsbereich des Klosters St. Marienberg nach mehr als 30 Jahren wieder vervollständigt worden ist durch eine Johannes-Figur (rechts oben). Foto: Strohmann

Ein Kloster kann Jahrhunderte alt sein, es wird trotzdem nie fertig. Domina Mechtild von Veltheim und ihr Team im Helmstedter Kloster St. Marienberg können ein – allerdings freudiges – Lied davon singen. Denn das Bemühen um kleine und große Verbesserungen hat an solchen Orten etwas besonders Erfüllendes. Zu den positiven Nachrichten aus dem Kloster gehört in diesen Tagen die Vervollständigung der...

Neu hier?

Um alle Berichte und Hintergrundinformationen ohne Begrenzung lesen zu können, wählen Sie einfach eines unserer Angebote aus.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Captcha