Einstimmiges Votum für Sanierung des Bahnhof-Quartiers

Braunschweig  Der Braunschweiger Rat beschließt, dass die Stadt Fördergeld beantragen soll. Das Ziel: Hinter dem Hauptbahnhof soll ein großes Quartier entstehen.

Blick aus dem Westen auf den Rangierbahnhof. Teile sind bereits bewaldet, weil sie seit langem nicht mehr genutzt werden.

Blick aus dem Westen auf den Rangierbahnhof. Teile sind bereits bewaldet, weil sie seit langem nicht mehr genutzt werden.

Foto: Heitefuß/Pilot: Starke

Auf der riesigen Brache hinterm Hauptbahnhof soll in den nächsten Jahren ein großes neues Quartier entstehen. Wohnen, Gewerbe, Freizeit, Kultur und Forschung – all das ist aus Sicht der Stadtverwaltung denkbar. Zugleich soll dort auch das Ringgleis entlangführen. Die gesamte Fläche ist etwa 150...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: