Nach Unfall auf A2 bei Braunschweig: Fahrstreifen wieder frei

Braunschweig.  Nach einem Unfall mit mehreren Fahrzeugen musste am Freitagmittag der linke Fahrstreifen gesperrt werden. Die Unfallstelle ist inzwischen geräumt.

Auf der A2 zwischen Braunschweig und Hannover hat es am Freitagmittag einen Unfall gegeben.

Auf der A2 zwischen Braunschweig und Hannover hat es am Freitagmittag einen Unfall gegeben.

Foto: Monika Skolimowska / dpa

Nach einem Unfall am Freitagmittag auf der A2 zwischen Braunschweig in Richtung Hannover ist der linke Fahrstreifen wieder freigegeben. Die Unfallstelle ist geräumt. Gegen 13.30 Uhr ist es laut Angaben der Polizei Braunschweig zwischen dem Kreuz Braunschweig-Nord und Braunschweig-Hafen zu einem Unfall mit mehreren Fahrzeugen gekommen. Verletzt wurde niemand. pop

Wir haben diesen Artikel aktualisiert.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (2)