In Braunschweig soll niemand ohne letzte Ehre sterben

Braunschweig.  Ein Gottesdienst in der St.-Petri-Kirche in Braunschweig erinnert an Menschen, die ohne Angehörige bestattet wurden.

Sie ermöglichen Verstorbenen ohne Angehörige einen würdevollen Abschied (von links): Anke Geißler, Bodo Giesow, Rose Günther und Elisabeth Reiß.

Sie ermöglichen Verstorbenen ohne Angehörige einen würdevollen Abschied (von links): Anke Geißler, Bodo Giesow, Rose Günther und Elisabeth Reiß.

Foto: Rosemarie Garbe

Niemand sollte ohne Abschied gehen: ohne ein stilles Gedenken, eine Blume, einen Psalm, ohne tröstende Worte. Anke Geißler, Bodo Giesow, Rose Günther und Elisabeth Reiß wollen auch denjenigen einen würdevollen Abschied ermöglichen, um deren Beerdigung sich kein Hinterbliebener kümmert. Sie gehören...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: