Friedrich Knapp: „Braunschweig hat jetzt ein Bürger-Bad“

„Meerjungfrau“ Anna gleitet durch das Wasser des Bads in Gliesmarode.

„Meerjungfrau“ Anna gleitet durch das Wasser des Bads in Gliesmarode.

Foto: Florian Kleinschmidt

Braunschweig. Es grenzt an ein Wunder. Das Bad Gliesmarode stand vor sechs Jahren vor dem Abriss. Nur ehrenamtliches Engagement und viel Geld vom Braunschweiger Unternehmer Friedrich Knapp haben das Bad gerettet. Sonntag wurde Jubiläum gefeiert. Knapp, der gemeinsam mit Familie gekommen war, machte ganz...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: