Ab Mai 2020 baut BS Energy zwei neue Kraftwerke

Braunschweig.  Das Steinkohle-Kraftwerk soll bald vom Netz gehen. Jetzt wurden Bürger über die Alternativen informiert: Altholz-Verbrennung und Gasturbine.

Das Kohle-Heizkraftwerk an der Hamburger Straße soll ab Ende 2022 schrittweise vom Netz genommen werden.

Das Kohle-Heizkraftwerk an der Hamburger Straße soll ab Ende 2022 schrittweise vom Netz genommen werden.

Foto: BS Energy

Der Kohleausstieg in Braunschweig rückt näher: Ende 2022 soll das Steinkohle-Kraftwerk an der Hamburger Straße schrittweise vom Netz gehen. Die Alternativen: ein Biomasse-Kraftwerk mit Altholz-Verbrennung und ein Gasturbinen-Kraftwerk . Im Mai kommenden Jahres soll der Bau der neuen Anlagen beginnen. Das kündigte jetzt Paul Anfang an, der stellvertretende Vorstandsvorsitzende von BS Energy. Details erläuterte er am Dienstag bei einer...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote:
Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder