Spielplätze von 36 Braunschweiger Kitas werden aufgemöbelt

Braunschweig.  Die Stadt investiert 600.000 Euro in Kletterpyramiden, Matschplätze, Balancierbalken und Co. Im Frühjahr beginnen die Arbeiten.

Etwa jede vierte Kita in der Stadt profitiert von der Investition.

Etwa jede vierte Kita in der Stadt profitiert von der Investition.

Foto: MNStudio / Getty Images

Im kommenden Jahr soll in vielen Braunschweiger Krippen und Kindergärten der Außenbereich aufgewertet werden: Alte Großspielgeräte sollen ersetzt und neue installiert werden. 600.000 Euro investiert die Stadt, das hat der Grünflächenausschuss einstimmig beschlossen. Im Frühling sollen die Arbeiten beginnen und bis zum Herbst 2020 abgeschlossen sein. Hintergrund: Vor zwei Jahren hatte der Rat der Stadt beschlossen, die Mehreinnahmen...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote:
Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (6)