344 Pfähle für die Linden auf Braunschweigs Jasperallee

Braunschweig.  Die Stadtverwaltung will Sturmschäden an den frisch gesetzten Bäumen verhindern.

Vier dicke Pfähle je Linde sollen dafür sorgen dafür, dass die frisch gesetzten Bäume auch Stürmen trotzen.

Vier dicke Pfähle je Linde sollen dafür sorgen dafür, dass die frisch gesetzten Bäume auch Stürmen trotzen.

Foto: Bernward Comes

Braunschweig. Man sieht den Stamm vor lauter Pfählen nicht – letzter Akt des Baum-Tausches auf der Jasperallee: Für die 86 neuen Linden sind von der Stadtverwaltung 344 Holzpfähle gesetzt worden, um Sturmschäden zu verhindern. Seltsam sieht es schon aus. Die massiven Vierböcker, so der Fachausdruck...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: