Braunschweiger Heimatpfleger: Rettet die Alte Schule in Thune!

Braunschweig.  Das fast 200 Jahre alte Gebäude im Ortskern von Thune an der Schunter soll Parkplätzen weichen. Ist es noch zu retten?

Heimatpfleger Egbert Nolte und Rudolf Markgräfe vor der Alten Schule in Thune. Hinter maroden Hausverkleidungen verbirgt sich ein Fachwerk-Juwel von 1829. Wenn nichts mehr passiert, wird es bis Ende Februar abgerissen.

Heimatpfleger Egbert Nolte und Rudolf Markgräfe vor der Alten Schule in Thune. Hinter maroden Hausverkleidungen verbirgt sich ein Fachwerk-Juwel von 1829. Wenn nichts mehr passiert, wird es bis Ende Februar abgerissen.

Foto: Henning Noske

Die beiden Heimatpfleger in Thune schlagen Alarm: Im letzten Moment wollen sie die dem Abriss geweihte Alte Schule in Thune im Norden Braunschweigs doch noch retten. Wir treffen Egbert Nolte und Rudolf Markgräfe im historischen Kern von Thune an der Schunter. Die beiden Heimatpfleger sind betroffen...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: