Mann fährt in Braunschweig in den Gegenverkehr

Braunschweig.  Weil er an einer Fahrzeugschlange vorbeifahren wollte, ist ein Mann am Dienstag mit seinem Wagen in den Gegenverkehr geraten.

Die Polizei meldet einen Unfall.

Die Polizei meldet einen Unfall.

Foto: Symbolfoto / dpa

Dort stieß er mit zwei Autos zusammen. Der Unfall ereignete sich laut Mitteilung der Polizei auf dem Neustadtring in Höhe der Kreuzung zur Celler Straße. Um schneller voranzukommen, fuhr der 53-Jähriger in den Gegenverkehr und wollte sich dann auf dem Linksabbiegerfahrstreifen vor der Ampel wieder einordnen. Der Fahrer übersah hierbei einen Wagen, der ihm entgegenkam. Es kam zum Zusammenstoß. Zugleich kollidierte der Wagen mit der rechten Fahrzeugseite mit einem Auto, das bereits vor der Ampel angehalten hatte.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder