Open-Air-Festivals

Das Südsee-Open-Air in Braunschweig findet wieder statt!

Logo und Plakat des Festivals.

Logo und Plakat des Festivals.

Foto: Veranstalter

Braunschweig.  In diesem Jahr findet das Umsonst-und-Draußen-Festival Mitte Juni statt. Vor allem lokale Bands aus Braunschweig sollen diesmal dabei sein.

In diesem Jahr findet das Umsonst-und-Draußen-Festival Südsee-Open-Air am Samstag, 11. Juni 2022 ab 15 Uhr auf dem Gelände der NaturFreunde am Schrotweg 112 statt.

„Dieses Jahr veranstalten wir das Südsee-Open-Air an einem Samstag, so können wir schon bereits nachmittags anfangen und können mehr Bands eine Bühne bieten, und wir können unser tolles Gelände noch besser nutzen und mehr Leuten zeigen, was die Naturfreundejugend alles anbietet“ freut sich Keno Freise von der Ortsjugendleitung der NJF auf das Festival.

Gelegenheit für lokale Bands und Künstler, sich wieder einem Publikum zu präsentieren

„Wir wollen vor allem lokalen Bands und Künstler*innen die Möglichkeit bieten sich wieder einem Publikum zu präsentieren. Viele hatten in den letzten zwei Jahren während Corona keinerlei Auftritte, da war es uns als Verein und Jugendverband wichtig, dass wir auch hier global denken und lokal handeln“, erklärt Maren Schäfer aus dem Haupt- und ehrenamtlichen Organisationsteam.

Das Line Up des Südsee-Open-Air ist noch nicht komplett veröffentlicht, bisher wurden die Braunschweiger Bands Penguin Panic und Icarus won’t fly angekündigt. Die drei weiteren Bands werden in den kommenden Tagen und Wochen auf der Website und dem Instagramkanal der Naturfreundejugend Braunschweig veröffentlicht.

Der traditionsreiche Verein und seine Jugend haben einiges zu bieten

Neben den fünf Bands und DJs wird es viele Angebote von den verschiedenen Sparten der NaturFreunde geben. Von Volleyball, Bienengruppe, der queeren Jugendgruppe und der Segelabteilung an und mehr haben der traditionsreiche Verein und seine Jugend einiges zu bieten.

Der Eintritt zum Südsee Open Air ist wie immer kostenlos.

Fragen zum Artikel? Mailen Sie uns: redaktion.online-bzv@funkemedien.de

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder