Deutsche Bahn

Bahnübergänge in Braunschweig werden wegen Bauarbeiten gesperrt

An vier Bahnübergängen in Braunschweig werden die Schwellen und Schienen erneuert.

An vier Bahnübergängen in Braunschweig werden die Schwellen und Schienen erneuert.

Foto: Oliver Berg / Oliver Berg/dpa

Braunschweig.  An vier Bahnübergängen erneuert die Bahn demnächst Schwellen und Schienen. Es handelt sich um die erste Bauphase. Alle Termine auf einen Blick.

Die Deutsche Bahn AG saniert nach eigenen Angaben in Braunschweig den Gleisabschnitt zwischen Gliesmarode und Wenden. In der ersten Bauphase werden an vier Bahnübergängen die Schwellen und Schienen erneuert, heißt es in der Mitteilung. Dazu sei es notwendig, folgende Bahnübergänge zu sperren:

Braunschweig Bienrode: Auf dem Anger, vom 25. Juli, 12 Uhr, bis 29. Juli, 18 Uhr

Braunschweig Bienrode: Waggumer Straße vom 26. Juli, 8 Uhr, bis 29. Juli, 18 Uhr

Braunschweig Bienrode: Altmarkstraße L 625 vom 30. Juli, 8 Uhr, bis 3. August, 18 Uhr

Braunschweig Wenden: Wendebrück, vom 29. Juli, 21 Uhr, bis 2. August, 6 Uhr

Die Umleitungen werden laut der Bahn ausgeschildert.

Mehr über Baustellen in Braunschweig erfahren Sie hier

Fragen zum Artikel? Mailen Sie uns: redaktion.online-bzv@funkemedien.de