Dom und Dornse: Piëchs Spuren in der Löwenstadt

VW-Halle und Flughafen in Braunschweig tragen die Handschrift des Ehrenbürgers.

Ehrenbürger: Ferdinand Piech (links) und Gert Hoffman schreiten im Jahr 2014 vor der Verleihung der Ehrenbürgerschaft der Stadt Braunschweig in die Dornse des Altstadtrathauses.

Ehrenbürger: Ferdinand Piech (links) und Gert Hoffman schreiten im Jahr 2014 vor der Verleihung der Ehrenbürgerschaft der Stadt Braunschweig in die Dornse des Altstadtrathauses.

Foto: Florian Kleinschmidt

Die rund sechs Jahre bis 2002, die er in Braunschweig in der Mühlenpfordtschen Villa am Wilhelmitorwall wohnte, beschrieb Ferdinand Piëch als „wunderbare Jahre“ und „die beste Zeit, die wir je hatten“. Auch umgekehrt war die Wertschätzung für Piëch in Braunschweig groß: Er wurde im Januar 2014...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: