Hahn: Er hat den Konzern in eine neue Ära geführt

Der ehemalige Vorstandsvorsitzende Dr. Hahn ist betroffen vom Tod Piëchs.

Prof. Dr. Carl H. Hahn.

Prof. Dr. Carl H. Hahn.

Foto: Martin Jasper

Prof. Dr. Carl H. Hahn von 1982 bis 1992 Vorstandsvorsitzender von Volkswagen, zeigte sich tief betroffen vom Tod Piëchs: „Meine Gedanken sind bei seiner Ehefrau und seiner Familie.“ Hahn erklärte: „Schon vor Ende meiner Amtszeit 1992 hatte ich mich dafür verwandt, dass Ferdinand Piëch meine Nachfolge als Vorstandsvorsitzender von Volkswagen antritt, wie er auch zuvor durch mein Wirken Audi-Chef wurde. Er hat den Volkswagen-Konzern in eine neue Ära geführt. Sein einzigartiges Wirken verdient große Anerkennung.“

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder