VDA: Piëch hat Autoindustrie maßgeblich geprägt

„Piëch hat einen erheblichen Anteil am Wachstum der Autoindustrie.“

VDA-Präsident Bernhard Mattes.

VDA-Präsident Bernhard Mattes.

Foto: Bernd von Jutrczenka / dpa

„Professor Piëch hat im Laufe seiner beispielhaften Karriere über viele Jahrzehnte die deutsche Automobilindustrie, ihre Innovationskraft und internationale Ausrichtung maßgeblich geprägt“, sagte der Chef des Verbands der Automobilindustrie (VDA), Bernhard Mattes. „Am Wachstum dieser Schlüsselbranche und ihrer heutigen international starken Position hat Professor Piëch einen erheblichen Anteil.“ Piëch war von September 1992 bis Februar 2002 Vizepräsident des VDA. Dabei habe er stets die Interessen der gesamten Branche im Blick gehabt, so Mattes.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder