Tierschützer starten Wiederaufbau nach verheerendem Brand

Gifhorn.  Das Feuer hatte die Quarantänestation samt Medikamenten nahe Bukarest und das Futterlager zerstört.

Die Quarantänestation nahe Bukarest in Rumänien ist bis auf die Grundmauern abgebrannt. Hier hat der Verein Tierengel Grenzenlos die Tiere versorgen lassen.

Die Quarantänestation nahe Bukarest in Rumänien ist bis auf die Grundmauern abgebrannt. Hier hat der Verein Tierengel Grenzenlos die Tiere versorgen lassen.

Foto: Privat / Tierengel Grenzenlos

Er rettet Tiere aus der Tötungsstation, die Hundefänger in Rumänien dorthin bringen. Jetzt ist der Verein Tierengel Grenzenlos selbst in Not: Weil der Wohncontainer der Mitarbeiter, das Futterlager und die Quarantänestation samt Medikamenten bis auf die Grundmauern Ende November abgebrannt sind,...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,60 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 28,90 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.