Anlieger klagt gegen Gifhorner Straßenbeiträge

Gifhorn.  Die Verwaltung will einen Kompromissvorschlag vorlegen. Die Betroffenen sind skeptisch.

Teilweise horrende Forderungen für Straßenausbaubeiträge am Quälberg haben die Anlieger aufgebracht.

Teilweise horrende Forderungen für Straßenausbaubeiträge am Quälberg haben die Anlieger aufgebracht.

Foto: Christian Franz

Im Konflikt um die ungeliebten Straßenausbaubeiträge kam es im Bauausschuss des Gifhorner Rats zur direkten Konfrontation zwischen Gegnern und Befürwortern. In eisiger Atmosphäre verhandelte die Politik das grundsätzliche Für und Wider, denkbare Lösungsansätze, woher das Geld für den Straßenbau kommen soll und das weitere Vorgehen nach dem neu gefassten niedersächsischen Kommunalabgabengesetz. 30 betroffene Beitragspflichtige der...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote:
Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder