Gifhorner Polizei stoppt verbotene Fahrstunde

Gifhorn.  Als sich der Fahrlehrer als unbelehrbar erweist, beschlagnahmen die Beamten das Fahrschulauto. Sie ahnden zudem weitere Kontaktverstöße.

Polizei arbeitet nah an den Menschen, und jede Polizistin und jeder Polizist geht damit ein erhöhtes Risiko ein. (Symbolfoto)

Polizei arbeitet nah an den Menschen, und jede Polizistin und jeder Polizist geht damit ein erhöhtes Risiko ein. (Symbolfoto)

Foto: Axel Heimken / dpa

Gifhorns Polizei geht immer entschlossener gegen hartnäckig Uneinsichtige vor, die sich nicht an die Regeln des Infektionsschutzgesetz im halten, um die Corona-Ansteckungsgefahr zu mindern. Ein 61-jähriger Fahrschulbetreiber aus Gifhorn wurde am späten Donnerstagvormittag ertappt, als er mit...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: