Stammzellenspender für die kleine Laura aus Meine gesucht

Meine.  Laura H. aus Meine sucht wegen ihrer seltenen Stoffwechselerkrankung dringend einen Stammzellspender.

Laura H. aus Meine sucht wegen ihrer seltenen Stoffwechselerkrankung dringend einen Stammzellenspender.

Laura H. aus Meine sucht wegen ihrer seltenen Stoffwechselerkrankung dringend einen Stammzellenspender.

Foto: Privat

Dass die Papenteicher ungeahnte Kräfte mobilisieren können, wenn die Hilfe für ein krankes Kind gefragt ist, haben sie erst vor rund eineinhalb Jahren bewiesen. Nun wird erneut ein Stammzellenspender gesucht: Die 14 Monate alte Laura H. aus Meine benötigt dringend Hilfe.

Laura sei ein lebensfrohes Mädchen, „das jedem ein Lächeln ins Gesicht zaubern kann“, schreibt die DKMS (ehemals Deutsche Knochenmarkspenderdatei) in einer Info, die im Internet verbreitet wird. Sie habe in ihrem kurzen Leben schon einiges durchgemacht: Neben einem komplexen Herzfehler, der viele Krankenhausaufenthalte nötig gemacht hatte und im Dezember 2018 operiert worden war, sei kürzlich auch noch eine seltene Stoffwechselerkrankung festgestellt worden, Mukopolysaccharidosen Typ 1 (MPS). Das Enzym, das Lauras Körper nicht selbst herstellen kann, soll sie bald einmal wöchentlich per Infusion erhalten.

Zum Glück seien die Symptome zum Teil heilbar, schreibt die DKMS, jedoch werde Laura vermutlich immer gesundheitliche Probleme haben. „Nur wenn ein geeigneter Stammzellenspender gefunden wird, können die körperlichen und geistigen Beeinträchtigungen abgemildert werden.“ Daher ruft die Organisation alle gesunden Menschen zwischen 17 und 55 Jahren auf, sich für eine Stammzellenspende registrieren zu lassen. Die Registrierungsaktion soll am Sonntag, 20. Oktober, im Feuerwehrzentrum in Meine stattfinden.

Auch Geldspenden seien gefragt, denn die Laborkosten für jede Spende betragen 35 Euro. Aus diesem Grund haben sich nun auch schon die Fördervereine der Kitas „Zellberg“, „Altes Freibad“, der Grundschule „Am Zellberg“, der Verein Zuckerrübchen und der Freundeskreis des Philipp Melanchthon Gymnasiums in Meine abgesprochen, dass ein Großteil des Erlöses des nächsten Flohmarkts „Rund ums Kind“ am kommenden Samstag der Typisierungsaktion zugute kommen soll. „Ein Teil der Einnahmen aus dem Flohmarkt werden vom Organisationsteam für Laura gespendet“, teilt Birgit Albert von Zuckerrübchen mit. Und: „Wir planen dieses Mal zusätzlich zum Flohmarkt ein Rahmenprogramm, um Spenden für die kleine Laura zu sammeln.“

„Wir helfen Laura!“ heißt es auch über einen Text den der Lions Club Meine Papenteich online verteilt. Und die Firma Seilflechter aus Bienrode schreibt auf ihrer Facebook-Seite: „Wir von Seilflechter möchten hier helfen. Sowohl in unserer Verwaltung, als auch im Fabrikverkauf stehen Sammeldosen des Lion Clubs. Wir bitten Mitarbeiter und Kunden um Geldspenden zur Behandlung des kleinen Mädchens.“

So helfen Sie:

Registrierungsaktion: Sonntag, 20. Oktober, von 11 bis 15 Uhr im Feuerwehrzentrum in Meine.

Großer Flohmarkt „Rund ums Kind“ zugunsten der Typisierungsaktion: Samstag, 21. September, 14 bis 16 Uhr, in der Mensa des PMG, Neue Straße 1, in Meine. Hallenstandgebühr: 5 Euro und ein Kuchen. Anmeldungen: flohmarkt@zuckerruebchen.de. Verkaufsstände können spontan auf dem Gelände aufgebaut werden. Kinder verkaufen gebührenfrei.

DKMS-Spendenkonto bei der Commerzbank: IBAN: DE08 7004 0060 8987 0001 38, Verwendungszweck: „Laura“

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder