Frau in brennendem Wohnhaus vermutet

Wolsdorf  Als die Feuerwehr am Sonntag zu einem Wohnhaus-Brand nach Wolsdorf gerufen wurde, war nicht klar, ob sich die Bewohnerin noch im Gebäude befand.

In mehreren Zimmern hat der Rauch viel Schaden angerichtet.

In mehreren Zimmern hat der Rauch viel Schaden angerichtet.

Foto: Werner Gantz

Ein Nachbar hatte Rauch entdeckt und gegen 13.15 Uhr die Feuerwehr alarmiert. Zunächst rückten die angrenzenden Ortswehren aus. Doch als die Vermutung geäußert wurde, die Bewohnerin könnte sich noch im Haus befinden, wurde die Lage „dramatisch“, wie Helmstedts stellvertretender Kreisbrandmeister...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: