Liederfest brachte Chor und Kirchenbesucher zum gemeinsamen Singen zusammen

Der Bitte von Propsteikantor Mathias Michaely, die vom Chor angestimmten Weihnachtslieder mitzusingen, kamen die rund 100 Besucher in der Helmstedter Stephani-Kirche gern nach. Denn deswegen waren sie gekommen: Lieder zu singen, die wir schon aus der Kindheit kennen: „Es ist ein Ros’ entsprungen“, „O du Fröhliche“ oder „Kling Glöckchen“. Gemeinsam mit unserer Zeitung und den Kantorenkollegen der Region veranstaltet Gerd-Peter Münden, Braunschweigs Domkantor, wieder das Liederfest „Singt Weihnachten“. In Helmstedt kamen Mitglieder der Bachkantorei und Konzertbesucher für anderthalb Stunden zusammen. Begleitet wurden sie vom Posaunenchor und Carmen Winkler an der Orgel. Zudem trug Pastor Daniel Maibom-Glebe zwei Weihnachtsgeschichten vor. Foto: Volker Linne

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder