Freudentränen bei der neuen Königin

Barmke  Der Schützenverein feierte mit Bürgern und auswärtigen Gästen ein stimmungsvolles Fest.

Vier Tage lang hat der Schützenverein Barmke sein 136. Schützenfest mit vielen Gästen gefeiert. Zum Abschluss am Montag gab es die Proklamation der neuen Majestäten.

Der Vorsitzende Roland Sydow fand für alle bisherigen Mitglieder des Königshauses Dankesworte für die Regentschaft über 365 Tage und stellte unter Anerkennung ihrer Schießleistungen und unter Beifall der Gäste die Nachfolger vor. Zum neuen Schützenkönig wurde Hans-Herbert Sowada ausgerufen. Mit einem Teilerwert von 42 bewies der Sieger, dass er eine ruhige Hand hat. Carina Bache ist neue Kronprinzessin.

Königin Birgitt Drewes wollte es gar nicht glauben, rang um Fassung und es kullerten auch Freudentränen.

Aus der großen Anzahl von Anwärtern ging mit dem besten Schießergebnis Uwe Glienke als Volkskönig hervor. Auch die neue Jugendkönigin Theresa Körner freute sich sehr über den Einzug in das Königshaus.

Die Siebenbürger Blasmusikanten spielten jeweils zu Ehren der Proklamierten einen Tusch und zum Schluss ein Ständchen. Dieser Festakt fand erstmalig im Schatten der Eichen und Buchen und nicht im Schützenhaus statt.

Schriftführer Ulrich Zechner ließ die Feiertage Revue passieren: Das Fest begann Freitag Abend mit der Kranzniederlegung am Ehrenmal und dem Festkommers im Schützenhaus mit der Ehrung langjähriger Mitglieder.

Am Samstag kamen Familien und 50 Kinder mit Mitmachzauberer Jan Patzer zu ihrem Recht. Der Tanzabend mit der Partyband „Lets’s Dance“ war stimmungsvoll und gut besucht.

Rund 300 Teilnehmer und zwei Musikzüge gestalteten den Fest-umzug am Sonntag. Vorsitzender Roland Sydow und Ortsbürgermeister Stefan Weferling hatten dazu eingeladen.

Im dicht besetzten Schützenhaus gab es am Montag ein Frühstück und die Verleihung des Pokals für Vereine/Betriebe. Das Praxisteam Sowada war dieses Jahr auf Platz eins.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder