Der Abriss der „Villa Rosa“ wird verschoben

Helmstedt  Noch steht die städtische Ruine an der Emmerstedter Straße. Der Abriss des Gebäudes verzögert sich, weil es asbestverseucht ist.

Das städtische Gebäude an der Emmerstedter Straße soll abgerissen werden. Doch die Arbeiten verzögern sich.

Das städtische Gebäude an der Emmerstedter Straße soll abgerissen werden. Doch die Arbeiten verzögern sich.

Foto: Jürgen Paxmann

Eigentlich sollte das abbruchreife Gebäude an der Emmerstedter Straße in Helmstedt schon nicht mehr stehen. Der Rat der Stadt hat Anfang Oktober den Abriss der früheren Obdachlosen-Unterkunft beschlossen. Doch vor März oder April wird daraus nichts. Der marode...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: