Kult-Band macht Musik

Helmstedt  Die Legende lebt – bei ihren Fans allemal: Ein Treffen der Fans der Helmstedter Band „Beat-nicks“ findet am Pfingstsamstag, 3. Juni, ab 18 Uhr statt.

Die Beat-nicks im Jahr 1992 (von links): Willi Koeppe, Fiffi Gatza, Rüdiger Kasten, Rainer Trapold, Bernd Giere, und Stuff Schulz.

Die Beat-nicks im Jahr 1992 (von links): Willi Koeppe, Fiffi Gatza, Rüdiger Kasten, Rainer Trapold, Bernd Giere, und Stuff Schulz.

Foto: privat

In der Gaststätte Waldwinkel bei Carla Jahnke in Helmstedt am Maschweg 46 wird dann auch die Mitgliederversammlung des Vereins Beat-nicks ausgerichtet.

In einem Bericht der Helmstedter Nachrichten vom Montag, 15. Juli 1963 war vor 54 Jahren zu lesen: ,,Sie tranken Cola und tanzten den Twist! Die Beat-nicks eroberten sich die Helmstedter Jugend im Sturm! Stimmung! Das einzige Wort, mit dem man die Atmosphäre beschreiben kann, die gestern in einer Helmstedter Gastwirtschaft herrschte. Vielleicht könnte man dieses Wort noch steigern – Bombenstimmung! Wer dafür sorgte? Die Beat-nicks. Vier Stunden lang spielten die vier Mann ihre heißen Rhythmen. Vier Stunden lang tanzten Teenager und Twens nach ihrer Musik. Wer mehr transpirierte, Musiker oder Tänzer, bleibt dahingestellt.“

Am Pfingstsamstag ist es in der Gaststätte Waldwinkel nun wieder soweit, die Fans von damals und von heute treffen sich zum Pfingsttreffen. Zu Beginn um 18 Uhr wird die Mitgliederversammlung des Vereins Beat-nicks abgehalten und das Wiedersehen gefeiert. Nach der Versammlung, zu der alle Vereinsmitglieder eingeladen sind, werden die Beat-nicks ab etwa 19 Uhr wieder ihre Instrumente nehmen und den Rock’n’Roll, Beat und Soul der 60er Jahre erklingen lassen. Im Hintergrund werden Bilder vom alten Helmstedt zu sehen sein. Viele Fans aus Helmstedt und ganz Deutschland haben sich schon angekündigt .

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (2)