Helmstedt will gute Bildung für alle

Helmstedt  Wie Inklusion umgesetzt werden kann, das stand im Mittelpunkt der ersten Bildungskonferenz des Landkreises.

Alexandra Kulyk, als Dezernentin der Landesschulbehörde für Helmstedt zuständig (Zweite von links, vordere Reihe), nahm am Mittwochnachmittag an der ersten Bildungskonferenz des Landkreises im Juleum teil.

Foto: Strohmann

Alexandra Kulyk, als Dezernentin der Landesschulbehörde für Helmstedt zuständig (Zweite von links, vordere Reihe), nahm am Mittwochnachmittag an der ersten Bildungskonferenz des Landkreises im Juleum teil. Foto: Strohmann

Über Inklusion wird viel geredet und trotzdem gibt es noch sehr viel zu besprechen. Das wurde deutlich bei der ersten Bildungskonferenz des Landkreises Helmstedt am Mittwoch im Juleum. Die Konferenz stand ganz im Zeichen der Inklusion und der Frage, wie sich eine Gesellschaft gestalten lässt, die...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 28,10 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.