Das Vereinsheim des MTV Warberg hat ein neues Dach

Warberg.   Der MTV Warberg konnte sein Vereinsheimdach mit 116 000 Euro Fördermitteln aus dem Dorferneuerungsprogramm sanieren.

Axel Gronde (von links), Sascha Baier (beide vom MTV), Dachdecker Bernd Reck, Gemeindedirektorin Sabrina Rothmann, Bürgermeister Klaus Dieter Blohm und Heike Winschewski als Vertreterin der Verwaltung.

Axel Gronde (von links), Sascha Baier (beide vom MTV), Dachdecker Bernd Reck, Gemeindedirektorin Sabrina Rothmann, Bürgermeister Klaus Dieter Blohm und Heike Winschewski als Vertreterin der Verwaltung.

Foto: Erik Beyen

Bürgermeister Klaus Dieter Blohm war sichtlich erleichtert: Auf den allerletzten Drücker reichte seine Gemeinde am 15. Februar 2017 den Förderantrag für die Dachsanierung am Vereinsheim des MTV Warberg ein. Adressat war damals das Amt für Regionale Landentwicklung. Die Mittel kamen aus dem Dorferneuerungsprogramm. 116 000 Euro waren das, 73  Prozent der Gesamtkosten. Den Rest musste die Gemeinde aus eigenen Mitteln aufbringen. Am 15....

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote:
Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder