Kritischer Dialog zum Strukturwandel im Landkreis Helmstedt

Schöningen.  Die IGBCE-Ortsgruppe Helmstedter Revier diskutierte mit dem Geschäftsführer des Helmstedter Regionalmanagements Alexander Goebel.

Mit dem Industrie- und Gewerbepark Buschhaus wird der Landkreis nach dem Rückbau des Kraftwerks über 50 Hektar hochwertiges Industriegebiet verfügen.

Mit dem Industrie- und Gewerbepark Buschhaus wird der Landkreis nach dem Rückbau des Kraftwerks über 50 Hektar hochwertiges Industriegebiet verfügen.

Foto: Volker Linne/Archiv

Vielen skeptischen Fragen von rund 40 Gewerkschaftern der IGBCE-Ortsgruppe Helmstedter Revier stellte sich Alexander Goebel, Geschäftsführer des Helmstedter Regionalmanagements (HRM), im Schöninger Herzoginnensaal. Dort erläuterte er Struktur, Aufgaben und Ziele des Regionalmanagements, das er seit...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: