Radeck weist Kritik aus Grasleben zurück

Helmstedt/Grasleben.  Eine Senkung der Kreisumlage würde die Genehmigungsfähigkeit des Kreisetats gefährden, sagt Landrat Gerhard Radeck.

Landrat Gerhard Radeck verteidigt die Kreisumlage.

Landrat Gerhard Radeck verteidigt die Kreisumlage.

Foto: Erik Beyen

„Die Kreisumlage ist kein Ärgernis, wie der Samtgemeindebürgermeister aus Grasleben gegenüber den Helmstedter Nachrichten behauptete, sondern ein gesetzlich vorgesehenes Finanzierungsinstrument für die Landkreise.“ Mit diesem Statement reagiert Landrat Gerhard Radeck auf unseren Bericht aus dieser...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,60 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 28,90 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.