Feuer in Mackendorf – Carport steht in Flammen

Mackendorf.   Beim Eintreffen der Feuerwehr steht der Carpot bereits in Flammen. Die Einsatzkräfte konnten ein übergreifen auf das angrenzende Gebäude verhindern.

Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte brannte der Carport in voller Ausdehnung.

Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte brannte der Carport in voller Ausdehnung.

Foto: Privat / Wermuth

Gegen 3.44 Uhr kam es in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch in Mackendorf, in der Samtgemeinde Velpke, aus noch ungeklärten Gründen zu einem Feuer unter einem Carport, teilt die Feuerwehr am Mittwochmorgen mit.

Brandbekämpfung mit Atemschutz

Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte brannte der Carport in voller Ausdehnung und es bestand die Gefahr des Übergreifens auf das angrenzende Wohngebäude, teilt Kreisfeuerwehrsprecher Andreas Meißner mit. Einsatzleiter und Gemeindebrandmeister Sascha Kehlau lies umgehend zwei Trupps unter Atemschutz zur Brandbekämpfung vor gehen.

Die Einsatzkräfte konnten so ein Übergreifen auf andere Gebäude verhindern. Das Wohngebäude wurde innen mittels einer Wärmebildkamera durch einen Atemschutztrupp durchgehend überwacht. Für Nachlöscharbeiten wurden die Materialien die sich im Carport befanden auseinander gezogen.

56 Einsatzkräfte bei Löscharbeiten dabei

Insgesamt waren 56 Einsatzkräfte, davon 14 Atemschutzgeräteträger aus den Feuerwehren Mackendorf, Bahrdorf, Saalsdorf, Groß Twülpstedt sowie aus Grasleben im Einsatz. Die Feuerwehr Velpke unterstütze mit dem Einsatzleitwagen. Weiterhin waren die Polizei und der Rettungswagen aus Velpke an der Einsatzstelle.

Gegen 5.30 Uhr konnten alle Fahrzeuge die Einsatzstelle verlassen. Über die Schadenshöhe und den Grund kann die Feuerwehr keine Aussagen treffen. red

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder