Velpker Feuerwehren mit weniger Einsätzen

Velpke.  Die Feuerwehren der Samtgemeinde Velpke mussten im Vergleich zum Vorjahr zu weniger Einsätzen ausrücken.

Die Feuerwehren aus der Samtgemeinde sind zur Versammlung zusammengekommen. 

Die Feuerwehren aus der Samtgemeinde sind zur Versammlung zusammengekommen. 

Foto: Privat

Zur Jahreshauptversammlung sind die Feuerwehren aus der Samtgemeinde Velpke zusammengekommen.

Gemeindebrandmeister Sascha Kehlau begrüßte die Feuerwehrführungskräfte sowie Gäste aus der Politik, Rat und Verwaltung. Im Berichtsjahr 2018 mussten die Feuerwehrleute zu 27 Brandeinsätzen, 64 Hilfeleistungseinsätzen und 33 sonstigen Einsätzen ausrücken. Somit verringerten sich die Einsatzzahlen leicht im Vergleich zum Vorjahr. Der Samtgemeindejugendwart Frank Schultz berichtete rückblickend positiv über das Jahr 2018.

Nach den Berichten standen Wahlen auf der Tagesordnung. Im Amt wiedergewählt wurde Andreas Wogatzki zum ersten Gemeindebrandmeister. Neuer zweiter Gemeindebrandmeister ist Tobias Schierding. Er übernimmt die Nachfolge von Gunnar Schuchmann. Als Mitglied im Gemeindekommando wurde Thomas Mehr als Gefahrgutbeauftragter gewählt. Bereits im Februar wurde Mirko Wogatzki von den Jugendfeuerwehrwarten zum Samtgemeindejugendwart gewählt. Verabschiedet wurden Frank Schultz und Jens Hielscher. Zum Hauptfeuerwehrmann wurde Sascha Höft befördert. Sven Spaleck und Thorsten Stötzer sind nun Oberlöschmeister. Hauptlöschmeister ist nun Axel Bäthge. Neuer Hauptlöschmeister ist Oliver Schulze. Zu Brandmeistern wurden Lars Baumgart und Thomas Mehr befördert.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder