Wie aus einem Acker am Rieseberg ein Kleinod wird

Rieseberg.  Der Stiftung Naturlandschaft aus Königslutter gehört seit vergangenem Jahr eine weitere Fläche am Rieseberg. Sie will damit Naturschutz fördern.

Der neueste Acker zwischen Rieseberg und Scheppau, den die Stiftung Naturlandschaft mit Sitz in Königslutter erworben hat. Schon im ersten Jahr zeigt sich eine Vielfalt an Ackerwildkräutern.

Der neueste Acker zwischen Rieseberg und Scheppau, den die Stiftung Naturlandschaft mit Sitz in Königslutter erworben hat. Schon im ersten Jahr zeigt sich eine Vielfalt an Ackerwildkräutern.

Foto: Privat / Karl-Friedrich Weber

Es ist die neueste Ackerfläche, die die Stiftung Naturlandschaft mit Sitz in Königslutter erworben hat. Seit Frühjahr 2018 gehört ihr ein 16.000 Quadratmeter großes Stück Land zwischen Rieseberg und Scheppau. Begrenzt wird es von Ackerflächen und dem Rieseberg. Da die Fläche direkt an der...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: