Hoher Schaden: Unbekannte brechen Wohnmobil in Helmstedt auf

Der Sachschaden beträgt rund 2000 Euro (Symbolbild).

Der Sachschaden beträgt rund 2000 Euro (Symbolbild).

Foto: Patrick Seeger / dpa

Helmstedt.  Opfer des Diebstahls wurde ein französisches Ehepaar, das seinen Wohnwagen auf dem Stellplatz am Maschweg abgestellt hatte, um die Stadt zu erkunden.

Unliebsame Erinnerungen wird ein französisches Ehepaar an seinen Besuch in Helmstedt haben: Unbekannte sind in ihr Wohnmobil eingebrochen. Das Ehepaar hatte laut Polizeiangaben am Freitag sein Wohnmobil auf dem Stellplatz im Maschweg abgestellt und war zwischen 12 und 15 Uhr in der Helmstedter Innenstadt unterwegs.

Als sie von ihrer Bummeltour zurückkamen erlebten sie eine böse Überraschung: Unbekannte hatten während ihrer Abwesenheit das Wohnmobil aufgebrochen und sämtliche Schränke und Fächer aufgerissen und durchwühlt. Dabei gingen die Unbekannten nicht zimperlich vor und richteten einen hohen Sachschaden an.

Während das Ehepaar den Diebstahl von 15 Euro feststellte, dürfte der reine Materialschaden mindestens 2000 Euro betragen. Da der Parkplatz in der Straße Maschweg auch von anderen Campern benutz wird, hofft die Polizei, dass Zeugen verdächtige Personen beobachtet haben. Hinweise nimmt das Polizeikommissariat in Helmstedt unter der Nummer (05351) 5210 entgegen.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (1)