Strom-Offensive im Grafhorster Rat

Grafhorst.  Der Gemeinderat verweist drei Anträge von Johannes Götz in die Ausschüsse. Der Ratsherr möchte unter anderem kostenloses E-Auto laden ermöglichen.

Eine kostenfrei nutzbare Ladestation für Elektroautos fordert ein Ratsherr für Grafhorst.

Eine kostenfrei nutzbare Ladestation für Elektroautos fordert ein Ratsherr für Grafhorst.

Foto: Martin Gerten / dpa

Ob er damit durch die politischen Gremien seiner Gemeinde kommt? Der parteilose Ratsherr Johannes Götz hat in der jüngsten Sitzung des Gemeinderates Grafhorst gleich drei Anträge gestellt. Er möchte eine Ladesäule für Elektroautos einrichten, die Straßenausbaubeitragssatzung (Strabs) ändern und verkehrsberuhigende Maßnahmen in der Straße „Im Winkel“ erreichen. Alle drei Anträge schickte der Rat zur Bearbeitung in die Ausschüsse. Über...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote:
Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder