Die katholische Gemeinde in Königslutter ist auch Heimat

Königslutter.  Vor 50 Jahren wurde die neue Marienkirche Königslutter eingeweiht. Für die Katholiken ist sie ein wichtiger Ort.

Wilfried Kraus im Altarraum. Er gehört zum zwölfköpfigen Leitungsteam der Gemeinde.

Wilfried Kraus im Altarraum. Er gehört zum zwölfköpfigen Leitungsteam der Gemeinde.

Foto: Sebahat Arifi

Es war ein Stück Heimat, das die Flüchtlinge und Vertriebenen nach dem zweiten Weltkrieg in der katholischen Kirche in Königslutter vorfanden. Nicht nur im Sinne einer Institution, sondern auch als Raum, der zu einem festen Treffpunkt wurde. Obwohl noch ein kleiner Junge, erinnert sich Wilfried...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: