Rund 100 Helmstedter Kinder folgen dem Nikolaus

Helmstedt.  Wenn St. Nikolaus am 6. Dezember durch die Stadt zieht, ist eines gewiss: Ihm folgen viele Kinder. Warum wohl?

Der Nikolaus zieht mit Gefolge durch die Helmstedter Fußgängerzone.

Der Nikolaus zieht mit Gefolge durch die Helmstedter Fußgängerzone.

Foto: Jürgen Paxmann

Die Adventszeit steuert in Helmstedt auf ihren Höhepunkt zu. Während der Weihnachtsmarkt sein zweites Wochenende erlebt, zog der Nikolaus samt Gefolge am Freitag durch die Stadt. Kein Wunder: Der Schutzheilige von Myra hatte am 6. Dezember seinen Namenstag; damit verbunden war die angenehme Pflicht, Kinder zu segnen und zu beschenken. Alle Mädchen und Jungen, die ihn beim Umzug von St. Marienberg bis St. Stephani begleiteten und einen...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote:
Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder