Großer Bahnhof für die alte Brüderschaft in Helmstedt

Helmstedt.  Die Helmstedter Schützenbrüderschaft begeht in diesem Jahr ihren 650. Geburtstag.

Helmstedts Bürgermeister Wittich Schobert hielt zum Empfang der Helmstedter Schützenbrüderschaft im Ratssaal eine heitere Ansprache mit kleinen Ausflügen in die Geschichte.

Helmstedts Bürgermeister Wittich Schobert hielt zum Empfang der Helmstedter Schützenbrüderschaft im Ratssaal eine heitere Ansprache mit kleinen Ausflügen in die Geschichte.

Foto: Erik Beyen

Sie sind der Wertekompass in einer schnelllebigen Zeit, wahren Traditionen und bringen sie in Einklang mit der Moderne. So ähnlich drückte sich Helmstedts Bürgermeister Wittich Schobert am Donnerstagabend im Ratssaal des Rathauses aus. Dort hatten sich Mitglieder der Helmstedter...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: