Hohler Baum brennt in Helmstedt

Helmstedt.  Zu einem Baumbrand im Helmstedter Zentrum ist die Ortsfeuerwehr am Montagmorgen ausgerückt. Ein naher Mülleimer brannte ebenfalls.

Der brennende Baum im Helmstedter Zentrum.

Der brennende Baum im Helmstedter Zentrum.

Foto: Privat / Ortsfeuerwehr Helmstedt

Einen brennenden Baum hat die Feuerwehr Helmstedt am Montagmorgen in der Straße „Am langen Wall“ in Helmstedt gelöscht. Das teilte Feuerwehrsprecher Alexander Weis mit.

Ein hohler Baumstamm brannte in der Straße „Am langen Wall“

Gegen zwanzig nach acht ging ein Alarmruf bei der Ortsfeuerwehr Helmstedt ein. Der Grund: In der Straße „Am Langen Wall“ brannte ein hohler Baum bis in seine Krone. Mit einer Drehleiter löschten die Feuerwehrleute zunächst die Baumkrone.

Neben dem Baum brannte auch ein Abfalleimer

„Wenige Meter neben dem brennenden Baum, brannte zusätzlich noch ein Abfallbehälter“, so Weis weiter. Der Baum musste vom örtlichen Baumpfleger gefällt werden, um das Feuer restlos löschen zu können. Nach Abschluss der Löscharbeiten übergaben die Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehr Helmstedt die Einsatzstelle an die örtliche Polizei.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder