Anzeige
Anzeige

Schöninger Bauhof sammelt Unrat mit neuem E-Lastenrad

Schöningen.  Michael Tamborrino ist mit dem flotten und klimafreundlichen Arbeitsgerät unterwegs. Es ist eine Spende von Regionaler Energie-Agentur und Avacon.

Von Bauhof-Mitarbeiter Michael Tamborrino stammte die Idee, ein Lastenrad für die Stadtreinigung anzuschaffen.

Foto: Markus Brich

Das Gefährt ist ein echter „Hingucker“: Seit Montag ist ein Lasten-E-Bike das neueste Fahrzeug im Fuhrpark des städtischen Betriebshofs Schöningen. Bauhof Mitarbeiter Michael Tamborrino hatte im Sommer die Anschaffung des klimafreundlichen Arbeitsgeräts angeregt. Finanziert mit Spenden der Regionalen Energie-Agentur (REA) und der Avacon wurde sein Vorschlag nun realisiert.

Passanten schauen neugierig auf den flotten Flitzer

Ausgestattet mit Abfallbehälter, Besen und Schaufel sowie einer kleinen Gerätebox soll das Lasten-E-Bike bei täglichen Reinigungsarbeiten im Stadtgebiet zum Einsatz kommen. Schon bei der Präsentation am Montagvormittag vor der Wassermaid auf dem Marktplatz zog der flotte Flitzer die Aufmerksamkeit der Passanten auf sich. Die meinten einhellig: „Gute Idee, warum soll man auch jedesmal mit einem Auto durch die Stadt kurven, wenn irgendwo mal schnell Unrat beseitigt werden muss.“

Der klimafreundliche Aspekt von Tamborrinos Idee hatte auch die Unterstützer des Projekts überzeugt: „Als mich Michael Tamborrino im Sommer fragte, ob man nicht ein E-Bike für den Bauhof anschaffen könnte, dachte ich zunächst, er wolle mich auf die Schippe nehmen“, sagte Aygün Erarslan, Leiter des Betriebshofs. „Doch dann haben wir uns darüber Gedanken gemacht und die Vorteile gesehen: Damit sind unsere Mitarbeiter ja wirklich schneller unterwegs, können flexibler und mit größerer Reichweite als zu Fuß den Müll in der Innenstadt beseitigen, der leider oft achtlos in Beete und Grünanlagen geworfen wird.“

Es folgten Recherchen im Internet nach geeigneten Lastenrädern und Gespräche mit der Avacon. „Die hat ja viel Erfahrung auf dem Gebiet der E-Mobilität und gab uns den Tipp, bezüglich der Finanzierung Kontakt mit der Regionalen Energie-Agentur (REA) aufzunehmen“, berichtet Eraslan. So gelang es schließlich, die Spendenfinanzierung für das rund 5500 Euro teure Gefährt auf die Beine zu stellen.

Anzeige
Anzeige

Schöningens Bürgermeister Malte Schneider mussten die Bauhof-Mitarbeiter dabei nicht lange überzeugen. Für ihn stellt die Neuanschaffung „eine große Bereicherung für den Bauhof“ dar. „Durch den elektrischen Antrieb sind jetzt auch die teilweise herausfordernden Steigungen für die Mitarbeiter gut zu bewältigen.“ Zudem freue sich die Verwaltung, auf diese Weise vorbildlich im Bereich von CO₂-Einsparung und Klimaschutz agieren zu können.

Lasten-E-Bike für städtischen Betriebshof Schöningen

Impuls für nachhaltige Mobilität

„Auch für uns war das was Neues“, erklärt Andrea Keßler, Geschäftsführerin der Regionalen Energie-Agentur (REA): „Wir haben zwar schon einige E-Bikes an Kommunen ausgehändigt, aber noch kein Lastenrad, das speziell für diesen Zweck ausgestattet ist. Mit der Spende wollen wir einen Impuls für nachhaltige Mobilität setzen. Mit dem E-Lastenrad nimmt Schöningen nun eine Vorbildfunktion in der Region ein, andere Kommunen haben ebenfalls schon Interesse an einem solchen Arbeitsgerät bekundet.“

Die Regionale Energie-Agentur fördert in Kooperation mit der Avacon Klimaschutzaktivitäten in der Region Braunschweig-Wolfsburg. „Bei der Pkw-Nutzung entstehen zwischen 140 und 250 Gramm CO₂ pro gefahrenem Kilometer und Person, bei einem elektrisch angetriebenen Fahrrad sind es nur sechs Gramm. Wird für das Laden des Akkus regenerativ erzeugte Energie genutzt, liegt die CO₂-Bilanz der Mobilität sogar bei nahezu null Gramm“, verdeutlicht Andrea Keßler.

You have used all of your free pageviews.
Please subscribe to access more content.
Dismiss
Registrieren Sie sich jetzt kostenlos auf unserem Portal.
Jetzt weiterlesen mit
  • Jetzt alle Artikel und Reportagen online frei lesen
  • Mit einer Anmeldung auf allen Geräten nutzbar
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
3 Monate für nur 3,00 € lesen
Danach 7,90 € monatlich, jederzeit kündbar. Testpreis gilt nur für Neukunden.
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe