Marienborn: Familiensonntag zum Mauerfall-Jahrestag

Marienborn.  Die Gedenkstätte Deutsche Teilung in Marienborn plant am 8. November einen Tag des Erinnerns – mit einem Programm für die ganze Familie.

Fritzi und Hund Sputnik geraten mitten 1989 hinein in die Friedliche Revolution, die das Land für immer verändert.

Fritzi und Hund Sputnik geraten mitten 1989 hinein in die Friedliche Revolution, die das Land für immer verändert.

Foto: Archivfoto: Filmverleih

Aus Anlass des 31. Jahrestags der Öffnung der innerdeutschen Grenze lädt die Gedenkstätte Deutsche Teilung Marienborn am Sonntag, 8. November, zu einem offenen Tag des Erinnerns mit einem Programm für die ganze Familie ein. Um 11 Uhr zeigt die Gedenkstätte den preisgekrönten Animationsfilm „Fritzi – Eine Wende-Wundergeschichte“ von Ralf Kukula und Matthias Bruhn.

Für den ersten Animationsfilm, der die Wende und friedliche Revolution in der DDR aus dem Blickwinkel eines zwölfjährigen Mädchens (Fritzi) darstellt, ließen die Produzenten Leipzig im Jahr 1989 detailgetreu wieder auferstehen. Mit Originaltonaufnahmen von den Montagsdemonstrationen 1989/1990 in der DDR gibt der Film authentisch die Atmosphäre des Umbruchs in der DDR wieder und spricht damit nicht nur Kinder an.

Kostenfreie Führungen

Mit der Filmvorführung und einem anschließenden kleinen Rundgang für Familien soll der jüngsten Generationen ein Forum für eine lebendige Auseinandersetzung mit der DDR-Vergangenheit geschaffen werden. „Wir empfehlen die die Teilnahme an der Veranstaltung Familien und Kinder ab dem 10. Lebensjahr“, erklärt Małgorzata Cebulska, Pädagogische Mitarbeiterin in Marienborn. Um 10 und 15 Uhr bieten die Gedenkstätte kostenfreie geführte Rundgänge über das Außengelände der Gedenkstätte an.

Zusätzlich findet um 14 Uhr eine Familienführung mit dem Titel „Eine Grenze durch Deutschland“ statt. Unter fachkundiger Anleitung können Familien mit Kindern und Jugendlichen den historischen Ort kennenlernen.

Ohne Anmeldung läuft nichts

Aufgrund der geltenden Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie müssen der Zugang zur Veranstaltung sowie die Zahl der Teilnehmenden an den Rundgängen begrenzt werden. Interessenten werden um eine Anmeldung bis zum 6. November 2020 unter info-marienborn@erinnern.org oder (039406) 9209-0 gebeten. Die Plätze werden entsprechend der Reihenfolge des Eingangs der Anmeldungen vergeben.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder