59-Jähriger fährt mit 2,54 Promille durch Groß Steinum

Königslutter.   Ein Zeuge hatte die Polizei am Sonntagnachmittag telefonisch auf den betrunkenen Autofahrer hingewiesen.

Im Fuchsweg in Groß Steinum beendete die Polizei die Trunkenheitsfahrt des Skoda-Fahrers. (Symbolfoto)

Im Fuchsweg in Groß Steinum beendete die Polizei die Trunkenheitsfahrt des Skoda-Fahrers. (Symbolfoto)

Foto: Robert Michael/dpa

Einen betrunkenen 59 Jahre alten Autofahrer zog die Polizei am Sonntagnachmittag in Groß Steinum aus dem Verkehr. Ein Zeuge hatte die Beamten zuvor telefonisch auf den Mann hingewiesen.

Alkoholgeruch bei Kontrolle

Wie Polizeisprecher Thomas Figge mitteilt, war der 59-Jährige in einem Skoda Yeti unterwegs. Nach dem Anruf machten sich Beamte der Polizei Königslutter umgehend auf den Weg und trafen wenig später im Fuchsweg in Groß Steinum auf das Fahrzeug. Bei der Kontrolle des Fahrers nahmen die Polizisten deutlichen Alkoholgeruch wahr. Der Atemalkoholtest ergab dann 2,54 Promille.

Blutprobe im Klinikum Helmstedt

Daraufhin wurde dem 59 Jahre alten Autofahrer im Klinikum im Helmstedt eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt. Der 59-Jährige wird sich demnächst vor Gericht wegen Trunkenheit im Straßenverkehr verantworten müssen.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (1)