Radfahrer kippt in Grafhorst um: 5,01 Promille im Blut

Die Polizei hat bei dem Radfahrer eine Blutprobe veranlasst.

Die Polizei hat bei dem Radfahrer eine Blutprobe veranlasst.

Foto: Friso Gentsch / dpa

Grafhorst.  Mit sage und schreibe 5,01 Promille im Blut ist ein 55-Jähriger am Samstag in Grafhorst noch mit dem Rad unterwegs gewesen.

Mit 5,01 Promille ist ein 55-Jähriger am Samstag gegen 12.45 Uhr auf der Landesstraße 244 bei Grafhorst vom Rad in einen Graben gefallen. Ein Zeuge, so die Polizei, hatte ihn beobachtet. Als der Radfahrer wieder habe aufsteigen wollen, sei er erneut umgekippt. Der Zeuge habe Polizei und Rettungsdienst alarmiert.

Der 55-jährige Volltrunkene bleibt unverletzt

Der 55-Jährige aus Oebisfelde sei unverletzt geblieben. Ein Atemalkoholtest habe 5,01 Promille ergeben, eine Blutprobe sei veranlasst worden. Den Mann erwarte ein Verfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (2)