Einbruchsversuch

Einbrecher richten Schaden in Helmstedter Kindergarten an

Einbrecher wollten in einen Kindergarten in Helmstedt einsteigen. Daran scheiterten sie, richteten aber trotzdem Schaden an.

Einbrecher wollten in einen Kindergarten in Helmstedt einsteigen. Daran scheiterten sie, richteten aber trotzdem Schaden an.

Foto: Daniel Maurer / picture alliance

Helmstedt.  In einen Kindergarten in Helmstedt wollten Unbekannte in der Nacht zu Mittwoch einbrechen. Das schafften sie nicht, richteten aber Schaden an.

Unbekannte haben versucht, in der Nacht zum Mittwoch in eine Kindertagesstätte in der Straße Großer Kirchhof in Helmstedt einzubrechen, wie die Polizei am Donnerstag mitgeteilt hat.

Ob sie an der Widerstandsfähigkeit des Materials scheiterten oder gestört wurden sei derzeit noch fraglich.

Einbrecher wollen in Helmstedt Fenster aufbrechen

Fest stehe, dass die Täter zwischen Dienstagabend, 21 Uhr, und Mittwochmorgen, 10.30 Uhr, auf das Gelände der Kita gelangt sind. Hier hätten sie laut der Mitteilung vergeblich versucht, ein Fenster gewaltsam zu öffnen, seien daran aber gescheitert. Allerdings hätten die Einbrecher einen Schaden von rund 500 Euro angerichtet.

Lesen Sie auch:

Die Polizei hofft darauf, dass Zeugen verdächtige Personen beobachtet haben und bittet um Hinweise an die Polizeiwache am Ludgerihof, (05351) 5210.

Fragen zum Artikel? Mailen Sie uns: redaktion.online-bzv@funkemedien.de

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder