Polizei Helmstedt

Schöningen: 16-jähriger Autofahrer verletzt 18-Jährigen schwer

Eine Rettungswagenbesatzung brachte einen 18-Jährigen nach einem Unfall in Schöningen am Mittwochabend ins Krankenhaus.

Eine Rettungswagenbesatzung brachte einen 18-Jährigen nach einem Unfall in Schöningen am Mittwochabend ins Krankenhaus.

Foto: Marcel Kusch / dpa (Symbolfoto)

Schöningen.  Der 18-Jährige soll auf dem Kofferraumdeckel gesessen haben, als der Minderjährige plötzlich losfuhr. Der Verletzte kam ins Klinikum.

Ein Verkehrsunfall mit einem schwerverletzten 18-Jährigen hat sich am Mittwochabend auf dem Parkplatz vor dem Paläon ereignet. Nach derzeitigem polizeilichen Kenntnisstand und Aussagen von Zeugen saß der 18-Jährige gegen 21.10 Uhr auf dem Kofferraumdeckel eines blauen Audi A4. Plötzlich und für den 18-Jährigen unvorhersehbar wurde der Audi durch einen am Steuer sitzenden 16 Jahre alten Jugendlichen derart beschleunigt, dass der 18-Jährige vom Kofferraum auf die Fahrbahn geschleudert wurde. Hierbei zog er sich schwere Verletzungen zu und wurde nach Erstversorgung durch eine Rettungswagenbesatzung ins Helmstedter Klinikum gebracht.

Bei den Ermittlungen durch die Polizei konnte der 16-Jährige keine Fahrerlaubnis vorweisen. Die Polizei hat Verfahren wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis sowie Verdacht auf Teilnahme an einem verbotenen Straßenrennen gegen den 16-Jährigen eingeleitet.

Lesen Sie weitere Polizeinachrichten aus Niedersachsen:

Polizei fragt: Wer hat einen blauen Audi im Schöninger Stadtgebiet gesehen?

Von daher suchen die Beamten Zeugen, denen ein blauer Audi am Mittwochabend im Schöninger Stadtgebiet, hier speziell den Straßen Negenborntrift, Marienstraße, Lange Trift oder direkt am Paläon, aufgefallen ist. Hinweise an das Polizeikommissariat Schöningen, (05352) 951050.

Fragen zum Artikel? Mailen Sie uns: redaktion.online-bzv@funkemedien.de

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (2)