Kreis Helmstedt

Feuerwehreinsatz: Erneut brennt ein Waldstück bei Lauingen

| Lesedauer: 2 Minuten
Bei Lauingen brannte es am Freitag erneut in einem Waldstück. Die Feuerwehr ist bis Freitagabend mit dem Brand beschäftigt.

Bei Lauingen brannte es am Freitag erneut in einem Waldstück. Die Feuerwehr ist bis Freitagabend mit dem Brand beschäftigt.

Foto: Andreas Meißner / Feuerwehr

Lauingen.  Die Feuerwehr löscht am Freitag einen Waldbrand zwischen Lauingen und Scheppau. Dort war sie schon vergangene Woche im Einsatz gewesen.

Schreckliches Déjà-vu für die Feuerwehrleute im Landkreis Helmstedt: Am Freitag hat es erneut im Wald bei Lauingen gebrannt – zirka 20 Meter von der Stelle entfernt, an der die Einsatzkräfte bereits in der vergangenen Woche zirka einen Hektar Fläche löschen mussten. Wie die Feuerwehr mitteilt, konnte sie diesen Brand schnell unter Kontrolle bringen. Der Einsatz wird jedoch bis in die Abendstunden dauern.

Gegen 15 Uhr wurden die Feuerwehren demnach zur Kreisstraße 5 zwischen Lauingen und Scheppau alarmiert. Schon auf der Anfahrt stellten die Brandbekämpfer eine Rauchentwicklung fest. „Umgehend wurde mit Löschmaßnahmen begonnen, um eine Ausbreitung des Feuers zu verhindern“, erklärt ein Sprecher. „Auch die Landwirte aus Lauingen waren wieder sofort mit Wasserbehältern zur Stelle, um zu unterstützen.“ Die Kräfte bauten einen Wasserbehälter auf und pendelten zwischen Lauingen und der Einsatzstelle.

Einsatz bei Lauingen: Feuerwehr bedankt sich für Unterstützung

Die Feuerwehr hebt in ihrer Mitteilung die Unterstützung aus der Bevölkerung hervor. So versorgten Anwohnerinnen und Anwohner die Einsatzkräfte mit Getränken. „Ein junges Paar hat uns die übrig gebliebenen Getränke ihrer Hochzeit vorbeigebracht“, berichtet Sprecher Andreas Meißner. „Die Anerkennung und die Hilfsbereitschaft der Bevölkerung ist fantastisch!“

Die Kreisstraße ist während der Löschmaßnahmen am Freitag gesperrt. Zur Kontrolle verbleiben Kräfte mit zwei Einsatzfahrzeugen vor Ort, die in bestimmten Abständen ausgetauscht werden.

Mehr lesen: Waldbrand am Brocken- 500 Feuerwehrleute im Einsatz

Im Einsatz waren bislang die Wehren aus Lauingen, Königslutter, Ochsendorf, Lelm und Glentorf sowie der stellvertretende Stadtbrandmeister, der Abschnittsleiter Nord, der Kreisbrandmeister, die Polizei sowie der Rettungsdienst und der Verpflegungszug. Die Feuerwehr Süpplingen unterstützte mit einem Kameraden mit Zuführung von Schaummittel.

Mehr Nachrichten aus Helmstedt:

Fragen zum Artikel? Mailen Sie uns: redaktion.online-bzv@funkemedien.de