Polizei nimmt Einbrecher in Königslutter fest

Königslutter  Nach einem versuchten Einbruch in einen Kiosk am Sonntagmorgen hat die Polizei in der Nähe des Tatortes einen 18 Jahre alten Tatverdächtigen gestellt.

In Königslutter hat die Polizei einen Einbrecher festgenommen. Er wollte in einen Kiosk an der Helmstedter Straße einsteigen.

In Königslutter hat die Polizei einen Einbrecher festgenommen. Er wollte in einen Kiosk an der Helmstedter Straße einsteigen.

Foto: dpa

Wie die Polizei am Montag mitteilte, versuchte ein Beschuldigter am Sonntag gegen 5.45 Uhr, die Eingangstür des Geschäftes an der Helmstedter Straße in Königslutter zu zerstören, als er sich durch die vorbeifahrenden Fahrzeuge gestört fühlte und davon abließ. Nach einem Hinweis durch einen Zeugen konnten Polizisten den 18-Jährigen schließlich im Bereich der Einmündung Helmstedter Straße/Ecke Lutterstraße aufgreifen und vorübergehend festnehmen. Der aus Königslutter stammende Verdächtige sei bereits wegen Eigentums- und Drogendelikten polizeilich bekannt und müsse sich nun erneut strafrechtlich verantworten, so die Polizei.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder