Kradfahrer kollidiert bei Barmke mit einem Reh

Ein Reh steht am Fahrbahnrand, als ein Auto kommt. Bei Barmke ist ein Kradfahrer mit einem Reh zusammengestoßen.

Ein Reh steht am Fahrbahnrand, als ein Auto kommt. Bei Barmke ist ein Kradfahrer mit einem Reh zusammengestoßen.

Foto: dpa / pa/obs/ADAC

Barmke.  Der Mann war mit seinem Krad auf der L297 in Richtung Rennau unterwegs, als das Reh plötzlich von links auf die Fahrbahn lief.

Einen schweren Verkehrsunfall hat es am Dienstag gegen 18.10 Uhr auf der L297 zwischen Barmke und Rennau, etwa 300 Meter vor der Auffahrt zur A2 gegeben. Dort stieß ein 20-Jähriger aus dem Landkreis Helmstedt auf seinem Leichtkradrad mit einem Reh zusammen.

Kradfahrer schwer verletzt

Der Kradfahrer wurde laut Polizei schwer verletzt. Der Mann war mit seinem Krad auf der L 297 in Richtung Rennau unterwegs, als das Reh plötzlich von links auf die Fahrbahn lief. Der 20-Jährige konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen, so dass es zum Zusammenstoß kam. Der junge Mann kam mit einem Rettungswagen ins Klinikum Wolfsburg.

Fragen zum Artikel? Mailen Sie uns: redaktion.online-bzv@funkemedien.de

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder