Flechtorfer TEG hat einen neuen Eigentümer

Flechtorf  Die „TEG Technische Entwicklungsgesellschaft mbH“ in Flechtorf ist zum 30. Juni verkauft worden. Das teilte der Insolvenzverwalter mit.

Die TEG ist von Punch Powertrain NV aus Belgien übernommen worden.

Die TEG ist von Punch Powertrain NV aus Belgien übernommen worden.

Foto: rs24

„Es ist uns gelungen, das Unternehmen im Rahmen einer übertragenden Sanierung zu verkaufen“, erklärt Florian Harig von „Anchor Rechtsanwälte Partnerschaftsgesellschaft mbB“ aus Hannover. Punch Powertrain NV aus Belgien habe als Investor gewonnen werden können. Alle 80 Arbeitsplätze sollen demnach erhalten bleiben.

Der neue Eigentümer werde den Standort in Flechtorf zu seinem neuen Hauptstandort in Deutschland weiterentwickeln. Neben dem bestehenden Produkt- und Kundenportfolio solle die Mannschaft der TEG viele Entwicklungsprojekte aus dem Punch-Powertrain-Portfolio übernehmen. „Mit Punch Powertrain hat die TEG optimale Aussichten, sich langfristig erfolgreich am Markt zu etablieren“, ist Silvio Höfer von Anchor überzeugt. Punch Powertrain setze dabei auf das „qualifizierte Team und das hohe Engagement der Mitarbeiter, die vollständig unter der neuen Leitung ihre Tätigkeit fortsetzen“.

Punch Powertrain ist ein belgischer Getriebehersteller mit Hauptsitz bei Sint-Truiden. Hauptprodukt des Unternehmens sind laut Mitteilung stufenlose Getriebe (CVT) für Hybrid- und Elektroautos. Darüber hinaus habe Punch Powertrain auch ein Doppelkupplungsgetriebe entwickelt. Das Unternehmen beliefere die meisten chinesischen Autohersteller von seinem Werk in Nanjing aus. Punch Powertrain gehört zur chinesischen Yinyi Group. Die TEG hatte im April einen Insolvenzantrag gestellt (wir berichteten).

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder