26-Jähriger bei Unfall in Bahrdorf lebensgefährlich verletzt

Bahrdorf.  Aus bislang ungeklärter Ursache, so die Polizei, sei das Fahrzeug gegen einen Baum gestoßen. Die beiden Insassen wurden in Kliniken gebracht.

Der Wagen prallte gegen einen Baum.

Der Wagen prallte gegen einen Baum.

Foto: Feuerwehr

Bei einem Verkehrsunfall auf der Kreisstraße 62 zwischen Rickensdorf und Bahrdorf wurde am frühen Montagabend ein 23-Jähriger aus Sachsen-Anhalt schwer verletzt. Sein 26-jähriger Beifahrer aus Grasleben erlitt lebensgefährliche Verletzungen.

Um 18.34 Uhr waren die Einsatzkräfte der Feuerwehr oder Polizei alarmiert worden. Rund 600 Meter hinter dem Ortsschild geriet der 23-jährige Fahrer in einer Rechtskurve zunächst rechts auf den Grünstreifen. Danach schleuderte der Fahrer nach links und prallte mit der hinteren Fahrerseite gegen einen Baum am linken Straßenrand. Zum Stehen kam der Hyundai wieder auf der rechten Seite im Straßengraben.

Fahrzeug wurde total beschädigt

Rettungssanitäter brachten den 26-Jährigen ins Wolfsburger Klinikum. Inzwischen wurde der 23-Jährige aus dem Helmstedter Krankenhaus zur weiteren Behandlung in eine Spezialklinik nach Magdeburg verlegt. Die Straße wurde während der Einsatzzeit komplett gesperrt. . Das Fahrzeug wurde total beschädigt, es entstand ein Schaden von 6000 Euro. Die Feuerwehr bedankt sich bei den Ersthelfern für die geleisteten Erstmaßnahmen, sagt Mirko Wogatzki, Pressesprecher der Samtgemeinde Velpke.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder